Eine sportliche Saisoneröffnung

Endlich ist es soweit – die neue Tennissaison ist offiziell eröffnet. Das dachten sich auch alle Tennissportbegeisterte, die am 01. Mai bei der Saisoneröffnungsfeier im TC Schlaitdorf dabei waren. Auch wenn es an dem Dienstagmorgen wettertechnisch überhaupt nicht nach einem guten Tag aussah, überraschte uns dann doch die durchdringende Sonne. Den Rest erledigten dann die vielen Tennisfreunde, die diesen Tag mal wieder zu einem Jahreshighlight haben werden lassen. Gleichzeitig konnte das traditionelle Bändelesturnier planmäßig durchgeführt werden. Wie schon aus den Vorjahren bekannt, spielten hier ständig neu zugeloste Doppelpaare gegeneinander um die Siegerkrone. Mit dem Ergebnis, dass alle Spieler – egal ob groß oder klein, vom Sport- und Spaßfaktor profitieren konnten. Da es sich ja um ein Turnier handelte, hier noch die Sieger mit den meisten Bändel:

  • Platz 1:    Wolle (mit 7 Bändchen)
  • Platz 2:    Peter | Jannick | Ben (mit 6 Bändchen)
  • Platz 3:    Meike (mit 5 Bändchen)

Das war aber noch nicht alles. In Sachen Flutlichtanlage gibt es tolle Neuigkeiten zu berichten. In einer „Nacht-und Nebelaktion“ konnten endlich alle Flutlichter montiert und in Betrieb genommen werden, und da es auch schon dunkel war, konnten alle Helfer schon in den Genuss eines nächtlichen Spiels kommen. Damit alle Mitglieder diese Möglichkeit nutzen können, haben wir eine Anleitung zum „Umgang mit dem Flutlicht“ im Tennisclub ausgehängt. Im Großen und Ganzen hat die Flutlichtaktion allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Eine Zusammenfassung – vom Aufbau bis hin zum ersten Spiel, können jetzt alle Interessierten auf der Internetseite in Bild und Text einsehen.

Jetzt heißt es aber wieder nach vorne sehen. Die Verbands-rundenspiele 2018 stehen vor der Tür, und darauf müssen wir uns jetzt konzentrieren. In diesem Jahr treten für den TC-Schlaitdorf 4 starke Mannschaften an – Herren, Damen, Junioren und Knaben. Unsere Kleinsten (Knaben) machen dann auch den Anfang am 08. Juni gegen den TA TSV Riederich 1. Also, nutzt das Training und bereitet Euch vor.