Faire Begegnungen, aber ohne Sieg!

Knaben: TC Schlaitdorf – TC Pliezhausen (2:4)

Es war das letzte Saisonspiel für unsere tapferen Jungs und sie verkauften sich richtig gut. Jannick und Ben konnten ihre Einzel nach tollen Spielen jeweils im Matchtiebreak für sich entscheiden. Aber auch Moritz und Vincent boten ihr bestes Saisonspiel, wurden aber nicht belohnt. Die beiden Doppel gingen auch an unsere Gäste. Toller Einsatz Jungs !!!

Gem.Junioren: TA TSV Neckartenzlingen – TC Schlaitdorf (4:2)

Beim letzten Saisonspiel durften unsere Jugendlichen zum Derby. Sophie und Amelie gewannen trotz kurzer Nacht (Abiball) ihre Einzel, während Pascal und Micha gegen die starken Jungs keine Chance hatten. Somit war klar, dass beide Doppel gewonnen werden mussten, um als Gesamtsieger aus der Partie zu gehen. 2-Mal gab es Match-Tie-Break und 2-Mal waren wir nur knapp unterlegen. Es waren aber allesamt tolle und faire Begegnungen. Danke nochmal an die Neckartenzlinger für die gute Bewirtung!! Unsere Mannschaft beendet die Verbandsrunde mit einem guten 3.Platz in der Tabellenmitte.

Damen: TC Sielmingen – TC Schlaitdorf (4:2)

Wieder gut gespielt und leider doch wieder verloren, so lautet das Fazit des Spiels in Sielmingen. Amelie Schanz gewann ihr Einzel und dies war dann auch der einzige Punkt im Einzel für Schlaitdorf.

Im Doppel traten Amelie und Sophie zusammen an und waren erfolgreich – Aline und Jeni waren nur knapp unterlegen. So stand am Ende wieder eine knappe Niederlage zu Buche.

Herren: TC Leinfelden-Echterdingen – TC Schlaitdorf (6:3)

Dass es in Leinfelden für unsere Männer schwer werden würde einen Sieg einzufahren, war klar – die Gastgeber hatten ihre beste Mannschaft aufgestellt. Rein vom Papier her, hatten die Schlaitdorfer keine Chance aber auf dem Platz sah es dann gar nicht so schlecht aus. Zwar hatte Wolle auf der 1 und Kevin auf der 3 eine Trainerstunde“ erhalten – alle anderen aber hatten gute Chancen zu gewinnen. Für Silvan als Nr.2, reichten dann die 10 Matchbälle leider nicht zum Sieg und Pit verlor auch nur sehr knapp sein Spiel. Michael und Siggi dagegen konnten ihre Einzel siegreich gestalten. Daher war klar, dass alle 3 Doppel gewonnen werden mussten. Ein fast unmögliches Unterfangen – und doch konnten gerade Wolle und Silvan im Einserdoppel den einzigen Sieg einfahren. Toll gekämpft, aber es hat nicht ganz gereicht und die 1.Saisonniederlage war einfach nicht abzuwenden.

Am kommenden Sonntag spielen unsere Damen um 10.00 Uhr in Wendlingen und die Herren zu Hause gegen Grossbettlingen.

Wie immer ist jede Unterstützung willkommen.